Maitake - Klapperschwamm

Artikel-Nr.: 134

Der Klapperschwamm wächst als „Henne der Wälder“ oder „Laubporling“ im Herbst auch bei uns. Er wächst meistens am Fuße alter Eichen, aber auch an Linden, Kastanien und Buchen. In China und Japan wird der Maitake seit 3.000 v. Chr. gesammelt und gegessen. Viele Mythen ranken sich um die Wirkungsweise dieses „heiligen“ Vitalpilzes. Er enthält fast kein Fett, dafür aber viele Ballaststoffe, die sättigend wirken. Er ist der ideale Begleiter für die Gewichtsreduzierung und wirkt zudem blutzuckersenkend. Er wirkt unterstützend bei folgenden Anwendungsgebieten:

Krebs, insbesondere Mammatumoren und Metastasen, Lungen- Prostata- Blasen- auchspeicheldrüsenkrebs

Lebererkrankungen, Fettleber

Knochenstärkung und Muskelaufbau, Osteomalazie, Rachitis

Stärkung des Immunsystems

Abmilderung der Nebenwirkungen einer Chemotherapie

Diabetis Typ II, Insulinresistenz

Länger anhaltender Durchfall

Enthaltene Nährstoffe:

  • Vitamin D 460 µg / 18‘000 IE
  • Vitamin B2 2,6 mg
  • Vitamin B3 64,8 mg
  • Vitamin B5 4,4 mg
  • Protein 25 Gramm
  • Kohlenhydrate 60 Gramm
  • Ballaststoffe 28,5 Gramm
  • Fette 3,8 Gramm
  • Eisen 7,6 mg
  • Kalzium 30 mg
  • Zucker 18,80
  • Kalium 2‘300
  • Selen µg

1 IE =  0,0003 mg 

Den Klapperschwamm verwende ich in unserer Basicbrühe für Hunde und Katzen.

Da diese Mineralstoffe und Vitamine nicht zugegeben/gefügt werden sondern natürlich enthalten sind, sind sie laut Futtermittelmittelverordnung nicht deklarierpflichtig. Nur synthetische Zugaben "müssen" auf dem Etikett aufgeführt werden.

Diese Kategorie durchsuchen: Unsere Rohstoffe